Auftritt in der Umbaubar/Oldenburg

11. Juli 2013
20:30bis22:30

Wir spielen beim Kultursommer inside in der Umbaubar in Oldenburg.

Eintritt frei!

Jürgen gab ein Interview für den Oldenburger Lokalteil.

Diese Veranstaltung bei Facebook. Facebook

Was für ein Publikum! Dicht gedrängt beim allerersten WIW-Gig in der Oldenburger Umbaubar saßen Leute nicht nur auf kuschligen Sofas und Sesseln, sondern stapelten sich auf dem Treppenaufgang, auf dem Boden, standen Leute die guten zwei Stunden unseres Auftrittes am Tresen und verbreiteten eine tolle, tolle Stimmung. Die Umbaubar war voll und am Ende alle voll zufrieden – dafür sprachen donnernder und langanhaltender Applaus sowie große Feierlaune bei der Gruppe nach dem Gig, wo wir als letzte Gäste von der freundlichen Bedienung an die Schließzeit erinnert wurden 🙂

Wer hatte eigentlich mit der tollen Stimmung angefangen? Schwer zu sagen, aber wir meinen: Beim „Kultursommer Inside“ mit freiem Eintritt, Sommerwetter und einer tollen, gemütlichen und professionell organisierten Location und einer Gruppe wie der unseren kann eigentlich stimmungsmäßig nicht viel schief gehen – der Abend war ein gelungenes Teamwork zwischen SpielerInnen, Publikum und der Umbaubar.

Der „Summtest“ zeigte es zu Beginn an: Ein Drittel Impro-Neulinge, zwei Drittel erfahrene Zuschauer. Akustisch war der Unterschied danach keinen Moment des Abends mehr zu spüren: Jürgen bekam als Bankräuber-Bankier tüchtige Hilfe bei „Late to work“ von allen, der Grünkohl stellte sich als das best besingbare Gemüse der nordwestlichen Hemisphäre heraus und außer Waldemar Borgs Schreibmaschinengetipptem ‚Moment absoluter Stille‘ in seinem Thriller „So rot die Wand“ hat dieser Abend nicht zuletzt durch die Anwesenheit einer E-Gitarre (samt Spieler) zumeist sehr laut und heftig gerockt. Saxophon! Verbotene Liebe! Komet! In der Umbaubar isses wunderbar!

NWZ-TV-Reportage über Improtheater WIW mit Bildern aus der Umbaubar!
Artikel der NWZ zum Kultursommer Inside. Darin heißt es unter anderem:

„Wat ihr wollt“ lautet nicht nur der Name, sondern auch das Motto der Improtheater-Gruppe, die mit skurrilen Situationen und witzigen Dialogen die Zuschauer in der Umbaubar zum Lachen bringt. Kreativität wird auch vom Publikum gefordert, das durch Zurufe die Szenen auf der Bühne beeinflussen kann. Der gute Ruf der Schauspieler scheint ihnen schon vorausgeeilt zu sein, zumindest drängen sich viele Menschen in dem kleinen Erdgeschossraum der Umbaubar, um das Können der fünf Künstler zu bewundern.

Spät zur Arbeit
httpv://youtu.be/LzW7gCba58w

Tiercharaktere
httpv://youtu.be/bgwmBlmrVx8

Genre-Replay
httpv://youtu.be/J5TVqUWhQMQ

Soundcollage
httpv://youtu.be/S8c17Zo6-ZU

Der Hunte Report schrieb am 10.07.2013 zum Kultursommer Inside:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.